VgV Verfahren Erneuerung Einlaufbereich der Kläranlage in Lüchow gewonnen

Die Kläranlage Lüchow mit einer Ausbaugröße von rd. 100.000 EW ist geprägt durch einen starken Zufluss abwasserintensiver Gewerbebetriebe. Der größte Abwasserproduzent der Stadt ist eine Kartoffel-Stärke-Betrieb. Die Kläranlage wird durch den Wasserverband-Wendland betrieben. Die enwacon-Ingenieure haben den Planungsauftrag für die Erneuerung des Einlaufbereich, sprich 2 strassige Vorreinigungsanlage, Sandfang, Fettabscheider, sowie ein dazugehörig neues Gebäude erhalten. Zusätzlich soll durch den baulichen Zusammenhang auch die komplette Fällmittelanlage, Brauchwasseranlage, sowie die komplette EMSR-Technik, Automatisierung und Neuanbindung an die Leitwarte ausgeführt werden.