Kläranlage Kiel-Bülk

Projektbeschreibung

Umbau und Rekonstruktion der vorhandenen Belüftungseinrichtung für die 4-Strassige Belebungsanlage auf dem Klärwerk Kiel-Bülk (420.000 EW), hinsichtlich deren Luftleitungsführung, Verdichterstation (Turbo-Verdichter), sowie der im Zusammenhang stehenden Regelprozesse für Sauerstoff, Ammonium, Nitrat als auch die Luftmengen- und Druckregelung.

Die Belebungsanlage wird einseitig und teilweise unzureichend mit Sauerstoff versorgt. Das liegt einerseits an der sehr trägen Steuerung der alten Turbo-Verdichter, anderseits an der nicht optimalen Luftverteilerleitung und den im Zusammenhang stehenden Blendenregulierschiebern.

Planerisch wurde ein neues Luftverteilersystem entwickelt, damit künftig alle Bereiche in der Belebung mit ausreichend und bedarfsweise notwendigem Sauerstoff versorgt werden. Desweiteren werden neue Verdichter mit frequenzgesteuertem Betrieb für eine besseren Regelbereich sorgen. Die Regelung der Verdichter, als auch die Regelung der kompletten MSR-Technik, wird künftig über eine neue und zentrale SPS Einheit separat gesteuert und automatisiert.

Unsere Leistungsphasen:

Leistungsphase 2- 9 nach HOAI technische Ausrüstung (einschließlich EMSR-Technik) sowie örtliche Bauleitung und Objektbetreuung